Das schönste Süd-Indien:  

Rundreise nach Goa, Tamil Nadu und Kerala


Mumbai-Goa-Hospet-Chikmaglur-Mysore-Ooty- Madurai-

Kanyakumari-Allepey – Hausboot-Thekaddy-Munnar-Cochin.

 


1. TAG - MUMBAI

Bei der Ankunft in Mumbai werden Sie begrüßt und von Ihrem Reisebegleiter zu Ihrem Hotel gebracht. Den Rest des Tages können Sie entspannen und den Abend am Juhu Strand verbringen. Hier finden Sie verschiedene Restaurants für das Abendessen und können das Nachtleben von Mumbai erkunden. Übernachtung im Hotel.

 

 

2. TAG - MUMBAI

Heute werden Sie zu einer Stadtrundfahrt in Mumbai abgeholt.

In Mumbai besuchen Sie die Hängenden Gärten, Marine Drive, Dhobi Ghat, Vidhan Saudha, Malabar Hill & Prince of Wales Musuem - die große Hafenstadt mit seinen viktorianischen gotischen Bauten aus der britischen Raj Ära mischte sich mit der Moderne. Die Tour beinhaltet "Gateway of India 'mit Blick auf den Hafen, die" Türme des Schweigens "," Marine Drive ", die" Colaba Causeway' - das kommerzielle Herz von Bombay und der Dhobi Ghat, die einzigartige und bunte Outdoor 'Wäscherei'. Wir fahren Sie zu dem Malabar Berg, um die schönen "Hängenden Gärten" und der Kamala Nehru Park von oben zu sehen und Sie haben einen wunderbaren Blick auf Mumbai und das Arabische Meer. Sie besuchen auch Mani Bhawan, ein kleines Museum, das dem Leben und Wirken von Mahatma Gandhi gewidmet ist, und die geschäftigen Crawford Märkte.

 

 

3. TAG - MUMBAI

Heute erkunden Sie die Elephanta Höhlen, die Höhlen auf der Elephanta Insel im Arabischen Meer. Die Elephanta Insel wurde so von den Portugiesen genannt, nach der Statue eines Elefanten in der Nähe der Anlegestelle der Insel.

Elephanta Insel wurde im Jahr 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe, um das Kunstwerk zu bewahren.

Die Elephanta Insel ist 10 km entfernt vom Gateway of India in Mumbai. Diese Höhlenhäuser sind in den Fels gearbeitete Tempel aus dem 5. Jh. Die Insel ist etwa eine Stunde Bootsfahrt von dem Gateway of India entfernt.

Heute erzählen die in Fels gehauen Höhlentempel eine Legende über den Gott Shiva. Eine Höhle enthält eine komplexe Sammlung von Schreinen, Höfen, inneren Zellen, große Hallen und Säulengängen in der herrlichen Symmetrie der indischen Architektur und ist angefüllt mit erlesenen Steinskulpturen von Hindu-Göttern und Göttinnen. Der Tempelkomplex ist der Aufenthaltsort von Shiva.

 

 

4. TAG - MUMBAI - GOA (mit Flug)

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Mumbai, um den Flug nach Goa anzutreten. Nach der Ankunft check-in Iim geplanten Hotel. Der Rest des Tages ist zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

 

 

5. TAG - GOA

Nach dem Frühstück starten Sie zur Besichtigung von Nord- und Süd-Goa. Sie besuchen ein Fischerdorf: Fischerdörfer sind Teil des reichen kulturellen Erbe Goas. Ein typisches Fischerdorf liegt auf dem Gelände des Hotels und bildet eine perfekte Kulisse für einen charmanten Abend in rustikaler Atmosphäre. Kunsthandwerker zeigen ihr Können, während das Dorf mit Tänzerinnen und Tänzern seine Künste darbietet. Diese wirbeln durch den Abend zur Musik einer örtlichen Band. Übernachtung im Hotel.

 

 

6. TAG - GOA

Der ganze Tag steht für Freizeitaktivitäten am Strand zur Verfügung.Übernachtung im Hotel

 

 

7. TAG - GOA-HOSPET (Hampi)

Entfernung, 330 km

Nach einem kräftigenden Frühstück im Hotel fahren Sie nach Hospet. Hospet ist eine wichtige Stadt in Karnataka. Die Stadt ist bekannt für ihre historischen Ruinen und Tempel. Nach der Ankunft in Hospet bringt Ihr Reiseleiter Sie ins Hotel. Später gehen Sie auf Besichtigungstour zum Virupaksha Tempel, Lotus Mahal, Vithala Tempel, King's Balance, Tungabhadra Dam, Queen 's Bath, etc. Übernachtung im Hotel.

 

 

8. TAG - HOSPET - HAMPI - HOSPET

Nach einem sehr ausgiebigen Frühstück im Hotel fahren Sie nach Hampi, um ein Weltkulturerbe zu besichtigen. Bei der Ankunft in Hampi werden Sie von Ihrem Reisebegleiter erwartet, der Sie sicher in Ihr Hotel bringt. Sie erkunden die historischen Ruinen und verschiedene alte Tempel. Wichtige Sehenswürdigkeiten in Hampi sind Achyuta Raya-Tempel, Shri Vijaya Vitthala Tempel, Stein Chariot, Hazari Rama-Tempel, Shri Virupaksha Tempel, Ugra Narasimha, die Wasserkanäle, Elephant Stabil, Prasanna Virupaksha Tempel, Tempel Balakrishna, Stepped Tank, Kadalekalu Ganesha-Tempel, Sasivekalu Ganesha Tempel, etc. Übernachtung im Hotel.

 

 

9. TAG - HOSPET - CHIKMAGLUR

Entfernung: 300 km

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Chikmaglur. Chikmagalur ist eine ruhige, heitere Stadt voller landschaftlicher Überraschungen: Hügel, Täler, Bäche und schneeweiße Kaffee Blüten. 251 km von Bangalore entfernt, ist Chikmagalur ein Geheimtipp für Bergsteiger und Wanderer mit seinen zerklüfteten Bergpfaden. Der Stadtteil hat seinen Namen von der Stadt Chikmanglur was wörtlich „jüngste Tochter der Stadt“ bedeutet. Übernachtung im Hotel.

 

 

10. TAG - CHIKMAGLUR - MYSORE

Entfernung: 180 km

Am Morgen starten Sie nach Mysore, besuchen auf dem Weg Halebid und Belur. Erbaut im 12. und 13. Jahrhundert im prächtigen Barock-Stil, sind diese wirklich besonders sehenswerten Tempel aus Stein geschnitzt. Als ein Architekt und Kritiker sagte: "Diese im Detail so miniziös geschnitzten Ausarbeitungen sind eine der erstaunlichsten Ausstellungen menschlicher Arbeit, selbst für den so ausdauernden Osten". Der Tempel in Belur ist berühmt für seine üppig verzierten äußeren Wände, der Leuchtturm am Halebid für seine Skulpturen, und Sie sehen das Freilicht-Museum.Nach Ankunft in Mysore werden Sie in Ihr Hotel gefahren. 

 

 

11. TAG - MYSORE-OOTY

Entfernung: 130 km

Nach dem Frühstück werden Sie für eine Sightseeing-Tour zu den wichtigsten touristischen Sehenswürdigkeiten in Mysore abgeholt. In der Stadt, werden Sie die klassischen Vrindavan Gardens besuchen, die Kunstgalerie Chamarajendra, Maharaja Palace und St. Philomena 's Church. Am Nachmittag Fahrt nach Ooty. Bei der Ankunft beziehen Sie Ihr Hotel. Übernachtung im Hotel.

 

 

12. TAG - OOTY-MADURAI

Entfernung: 290 km

Nach dem Frühstück besuchen Sie den Botanischen Garten und den malerischen Ooty See, wo man eine optionale Bootsfahrt machen kann. Nachmittags geht Ihre Fahrt nach Madurai. Bei der Ankunft können Sie im Hotel einchecken. 

 

 

13. TAG - MADURAI-KANYAKUMARI

Entfernung: 250 km

Vormittags besichtigen Sie Madurai. Sie besuchen den berühmten Meenakshi Tempelkomplex für die Gemahlin des Gottes Shiva mit seinen aufragenden Gopuram (weit über die Umgebung schauend). Später besuchen Sie die Tirumala Nayak Palace - einem wunderschönen Haus in der Indo sarazenischen Stil, berühmt für die Stuckarbeiten an ihren Kuppeln und Bögen. Besuchen Sie auch die Alagar Hills und Tirupara Kundran Rock Temple. Anschließend fahren Sie nach Kanyakumari zu Ihrem Hotel.

 

 

14. TAG - KANYAKUMARI - ALLEPPEY

Entfernung: 245 km

Nach dem Frühstück erkunden Sie Kanykumari, einem der exotischsten Plätze in Indien. Kanyakumari oder Comorin gilt als die Südspitze Indiens. An der Küste treffen 3 Meere aufeinander: das Arabische Meer, der Golf von Bengalen und der Indische Ozean. Die Strände sind sauber und das Wasser schimmert klar und blau. Kanyakumari wird als der geografische Gegenpol zu Kaschmir genannt, um die Spannweite und des Subkontinents zu ermessen. Für den Besucher ist dies ein besonderes Erlebnis.

 

Neben der interessanten Küste ist Kanyakumari im wesentlichen eine Stadt der Tempel. Der prominenteste Tempel, der Kumari Amman, ist der Göttin Parvathi als Jungfrau gewidmet. Es wird gesagt, dass an dieser Stelle die Göttin Gott Shiva gewann. Die Legende besagt, dass die Göttin das Land Indien schützte, indem sie die Bewachung des südlichen Tores nach Indien geschlossen hielt.

Nachmittags Fahrt nach Allepey. Bei der Ankunft check-in im Hotel. 

 

 

15. TAG - ALLEPPEY

Entspannung im Hotel

Alleppey ist auch als Venedig des Ostens bekannt durch seine besonderen geografischen Merkmale. Der Ort ist berühmt für seine riesigen Seen und Flussnetze und seine grünen Reisfelder.

 

 

16. TAG - ALLEPPEY

Entspannung im Hotel

 

 

17. TAG - ALLEPPEY

Entspannung im Hotel. Sie können Allepey erkunden.

 

 

18. TAG - ALLEPPEY - HAUSBOOT

Von 12.00 Uhr können Sie an Bord Ihres Hausboot gehen, um die Gewässer und ihre ruhige Schönheit zu erkunden. Sie können den glücklichen Keralanern, die hier leben, dabei zusehen, wie sie in ihren Dörfern ihrem Tagwerk nachgehen. Kerala ist für seine atemberaubenden Hausboottouren durch saftig grüne Reisfelder und Djungelgebiete bekannt - und wegen seiner Strände. Die schönste Strecke ist in Kottayam Bezirk, wo ein Netz von Flüssen und Kanälen in den großen weiten Vembanadsee mündet. Das Hotel liegt an dem Vembanad See, einem bezaubernden Platz für ein Picknick auf dem 16 km langen Weg von Kumarakom nach Kottayam Stadt. Hier bieten sich Möglichkeiten zum Bootfahren, Angeln und Besichtigungstouren, die wirklich beeindruckend sind.

Genießen Sie die Fahrt, die köstliche Küche und eine Übernachtung an Bord.

 

 

19. TAG - HAUSBOOT - THEKKADY

Heute nach dem Frühstück check-out vom Hausboot. Sie fahren in Richtung Thekkady zu Ihrem Hotel.

Das Periyar-Gebiet ist ein hochgelegenes weitläufiges bewaldetes Gebiet über 777 qkm. In den Cardamom Hills der Western Ghats, ist Thekkady die Heimat eines der größten Wildreservate Indien´s. In dieser exotischen Flora findet sich eine lebendige Tierwelt. Es ist ein perfekter Ausflug in die Bergwelt Kerala´s.

Am Nachmittag besuchen Sie das Periyar Wildlife Reservat.

Übernachtung im Hotel.

 

 

20. TAG - THEKKADY - MUNNAR

Entfernung: 90 km 

Morgendliche Fahrt zu den traumhaften Berg-Stationen von Munnar.

Munnar - atemberaubend schön - eine Oase des Friedens und der Ruhe - der idyllische Urlaubsort, geschaffen aus Gottes Hand,  in einer Höhe von bis zu 2000 m im Idukki Bezirk.

Übernachtung im Hotel.

 

 

21. TAG - MUNNAR

Munnar war die bevorzugte Sommerresidenz der einstigen britischen Herrscher in der Kolonialzeit. Endlose Teeplantagen - unberührte Täler und Berge - exotische Arten von Flora und Fauna in ihren wilden Wäldern – Gewürze duften in der kühlen Luft - ja! Munnar hat all dies und mehr: den weltweit höchsten Tee-Anbau.

Ihre Besichtigung in Munnar beinhaltet die Rajamalai, Matuppetty und Kundala Dam. (Soweit die Behördengenehmigung vorhanden ist)

Übernachtung im Hotel.

 

 

22. TAG - MUNNAR - COCHIN

Entfernung: 130 km

Nach dem Frühstück Fahrt nach Cochin. Bei der Ankunft beziehen Sie Ihr Hotel. KOCHI  (Cochin ist der koloniale Name) ist eine lebendige Stadt an der Südwestküste der indischen Halbinsel in dem atemberaubend schönen und wohlhabenden Staat Kerala gelegen, würdevoll benannt als "Gottes eigenes Land". Seine strategische Bedeutung wurde im Laufe der Jahrhunderte durch den Beinamen „Königin des Arabischen Meeres“ betont. Informell wird Cochin auch als das Tor zu Kerala bezeichnet. 

Sie treten eine halbtägige Stadtrundfahrt an, wo Sie die Synagoge besuchen, den Niderländischen Palast  und die St. Francis Kirche, die jüdische Synagoge neben dem Mattancherry Palast. Es ist möglich, die großen Seiten des Alten Testaments und die Kupferplatten, auf denen die Privilegien der jüdischen Gemeinde von den Kochi Herrschern gewährt wurden, einzusehen.

 

 

23. TAG - COCHIN - DEUTSCHLAND

Am frühen Morgen Transfer zum Internationalen Flughafen.

 

-------------------------------------------------- -------- Tour Ende ---------------------------------------- --------

 

 

LEISTUNGSUMFANG:

 

• Unterkunft im Hotel im halben Doppelzimmer

• Besichtigungs-Touren wie im Programm erwähnt

• klimatisierter Wagen für die Tour

• Fahrer für die komplette Tour

• Englisch sprechende Führer für alle genannten Touren

• Begrüßung und Assistenz am Flughafen bei der Ankunft / Abfahrt

• täglich Frühstück im Hotel

• Alle Mahlzeiten auf Hausboot

• Maut Steuern, Parkplatz,

• Elefantenritt beim Aufstieg am Amer Fort, Jaipur

• Alle anfallenden Steuern und Abgaben.

• Bootsfahrt auf See Pichola, Udaipur und Periyar

• Kamel-Safari in Jaisalmer

• Eintrittsgelder zu allen Sehenswürdigkeiten

• Alle geltenden Steuern wie Luxussteuer in allen Hotels und Ausgaben Steuern, soweit zutreffend.

• Alle Transfers zu oder von Hotels, Stadtrundfahrten, Ausflüge, Fahrten in klimatisierten Transportmitteln incl. der Kfz-Steuer, Maut-Steuer, Parkplatz usw.

 

 

Nicht inbegriffen:

 

• Kameragebühren bei Besichtigungen

• Fluggebühren oder Flughafensteuer.

• Trinkgelder. Geschenke

• Träger, Wäscherei, Telefonanrufe, Tischgetränke oder eigene persönliche Ausgaben.

 

* Kosten pro Person

 

 

HOTELS

Destination Hotel

Mumbai Fariyas

Goa Holiday Inn

Hospet Royal Orchid

Chikmaglur The Gateway Hotel (Taj-Gruppe)

Mysore Palace Fortune-JP

Ooty Taj Savoy

Madurai Fortune Pandiyan

Kanyakumari Sea View

Allepey Lake Palace

Hausboot Dlx A / C Hausboot

Thekaddy Greenwood

Munnar Abad Copper Castle

Cochin Abad

 

 

 

PREISE: pro Person (basierend auf 02 Personen)

 

Angaben zu Preis pro Person

Doppelbelegung 2.395, - Euro pro Person

Zuätzliche Kosten für deutsche Reisebegleitung: 685 Euro pro Person

 

Buchen

Unsere Angebote im Überblick

Empfehlen Sie uns ruhig

My India im Social Web

Google+
Google+

Feedback unserer Gäste:

Es war eine wunderschöne, ereignisreiche Zeit mit Maya in Indien. Yoga in freier Natur mit unbekannten Vogelstimmen, eine Fahrt mit dem Hausboot oder zu Gast bei einer indisch-französischen Hochzeit sind nur einige der unvergesslichen Erlebnisse.
Hanna

Ich danke dir für diese wunderschöne Indienreise und dass wir durch dich so nah an die Menschen herangeführt wurden. Es hat mir sehr gut gefallen. Wir haben in diesen 3 Wochen so viel gelernt, angefangen vom Yoga über die ganzen Erlebnisse im Land bis zum Ayurveda.
Ulli

Durch die Unwägbarkeiten im indischen Tourismus hast du uns sicher und ruhig geführt. Wir haben uns immer sehr gut aufgehoben gefühlt. Das Gast-Haus von Maria war toll!
Tilo und Sabrina

 

 

 

 

 

 

 

Diese Reise war ein unvergessliches Erlebnis für mich. Beeindruckt hat mich die Vielfalt dieses Landes und seinen reichen prächtigen und farbenfrohen Elementen, die  Spiritualität des Inders. Die wohlwollend zurückhaltende aber präsente Führung von Maya R., ihr persönlicher Stil, der sich auch im Yoga repräsentierte, wurde von allen geschätzt.

Marlene